FAQ Baugenehmigungsverfahren

Feuerwehr Frankfurt - Vorbeugender Brandschutz

In Frankfurt am Main werden brandschutztechnische Stellungnahmen im Baugenehmigungsverfahren und in den Verfahren nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) durch das Sachgebiet 37.G 21 (Vorbeugender Brandschutz) der Branddirektion verfasst. Hierzu gliedert sich das Sachgebiet in vier Bereiche. Die Zuständigkeiten der einzelnen Sachbearbeiter/innen können Sie unter Ansprechpartner einsehen.

Sonderbau
Weiterhin werden in allen vier Bereichen dieses Sachgebietes Beratungen und Prüfungen zu Liegenschaften durchgeführt, welche gemäß § 2 Absatz 8 der Hessischen Bauordnung (HBO) als Sonderbau klassifiziert werden. Dieser Beratungs- und Prüfumfang umfasst beispielsweise die Ausgestaltung von Feuerwehrplänen, Brandschutzkonzepten und Brandschutzordnungen. Nähere Informationen finden Sie unter Bauberatung.

Sonderbau small

Regelbau
Bitte beachten Sie, dass bei Objekten, welche gemäß Hessischer Bauordnung nicht als Sonderbau einzustufen sind (Regelbauten), durch die Branddirektion Frankfurt am Main keine Beratung angeboten werden kann. Einzige Ausnahme bildet hier die Abgabe einer Stellungnahme zu den Einsatzmöglichkeiten von Hubrettungsfahrzeugen.

Regelbau small


Links:

FAQ Baugenehmigungsverfahren

Aktuelle Seite: Home Baugenehmigungsverfahren Verfahren