Diese Seite drucken

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossener Bachelor- oder gleichwertig anerkannter Studiengang in einem für den feuerwehrtechnischen Dienst geeigneten Studienfach (z.B. Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik, Chemie, Sicherheitstechnik oder Medizin; die Eignung anderer Studienrichtungen kann erfragt werden).*
  • erfolgreiche Teilnahme an einer theoretischen, praktischen und sportlichen Eignungsprüfung
  • gesundheitliche Eignung
  • Höchstalter 40 Jahre

* Wird ein Abschluss als Handwerksmeister, staatl. geprüfter Techniker oder Handelswirt als gleichwertig anerkannt?
In der Hessischen Feuerwehrlaufbahnverordnung ist als Voraussetzung ausdrücklich „ein Bachelor- oder als gleichwertig anerkannten Studiengang“ (d.h. ein Studium mit dem Abschluss Bachelor oder ein als gleichwertig anerkannter Studiengang - z.B. Diplom-Abschluss an einer Fachhochschule) genannt.
Ein Abschluss als geprüfter Berufsspezialist (z.B. geprüfte Fachkraft oder geprüfte_r Servicetechniker_in) oder als Bachelor Professional (z.B. Meister_in, Fachwirt_in, staatl. geprüfte_r Techniker_in oder staatl. anerkannte Erzieher_in) bzw. Master Professional (z.B. geprüfte_r Betriebswirt_in) entspricht nicht den geforderten Voraussetzungen.

Hinweis: Nach dem Infektionsschutzgesetz ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Bewerberinnen und Bewerber, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.

Information zur Verwendung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in der Personalverwaltung der Stadt Frankfurt am Main – Branddirektion

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.
Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht!