Montag, 08 Juli 2019 12:00

Feuerwehrmuseumsverein feierte zehnjähriges Bestehen

(fgmv) Zum Jahreswechsel 2008/2009 rief der damalige Frankfurter Feuerwehrchef, Prof. Reinhard Ries, das Museum der Frankfurter Feuerwehr ins Leben. Gut ein halbes Jahr später, am 6. Juli 2009, gründete sich der Feuerwehrgeschichts- und Museumsverein Frankfurt am Main e.V. als Förderverein des Museums. Der in Enkheim gegründete Verein ist mit der feuerwehrhistorischen Sammlung, die aus Fahrzeugen, Geräten, Uniformen und vielem mehr besteht, mittlerweile nach Bockenheim umgezogen und betreibt in der ehemaligen Feuerwache am Kurfürstenplatz ein provisorisches Museum, das im Jahr von rund 400 Besuchern besichtigt wird. Ein endgültiger Museumsstandort ist auch nach zehn Jahren noch nicht gefunden, was den Machern die Sorgenfalten auf die Stirn treibt.

Am vergangenen Samstag wurde aber erst einmal kräftig gefeiert. Rund 160 Vereinsmitglieder und Ehrengäste aus Kultur und Politik trafen sich zur Akademischen Feier mit anschließendem gemütlichen Teil in der Mehrzweckhalle der Hauptfeuerwache in Eckenheim. Festredner waren u.a. der Gründungsvater Reinhard Ries und Dr. Ramonat von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt sowie der Leiter des Deutschen Feuerwehrmuseums in Fulda, Mag. Rolf Schamberger. Schamberger zeigte sich begeistert von dem, was in Frankfurt in wenigen Jahren geschaffen wurde und gratulierte der Branddirektion ausdrücklich dazu, dass unter ihrem Dach „ein Juwel“ entstanden ist. Die Gründungsmitglieder, von denen leider bereits drei verstorben sind, wurden von ihrem Verein mit einer Urkunde für zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt; Initiator Ries erhielt vom Vereinsvorsitzenden Ralf Keine außerdem die Ehrenmitgliedschaft und eine Urkunde mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch Film- und Bildpräsentationen, insbesondere aber durch Musikdarbietungen der Gruppe „The Flavour Spot“ und durch das mit viel Liebe durch die Freiwillige Feuerwehr Seckbach zubereitete Festessen.

Aktuelle Seite: Home Feuerwehrmuseumsverein feierte zehnjähriges Bestehen