Veranstaltungssicherheit

Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen ...
Großveranstaltung in der Commerzbank-Arena Großveranstaltung in der Commerzbank-Arena

Die Mitarbeiter der Veranstaltungssicherheit stehen Veranstaltern und Betreibern von Versammlungsstätten als behördlicher Berater zu Verfügung und nehmen an Abstimmungen und Ämterbesprechungen teil. Sie führen Abnahmen von Veranstaltungsstätten durch und dienen dem Ordnungsamt als Fachbehörde für Pyrotechnik im Genehmigungsverfahren nach dem Sprengstoffgesetz „SprenG“.  Zusätzlich erfolgt die Anordnung von Brandsicherheitsdiensten gegenüber Veranstaltern sowie die Ausbildung der Mitarbeiter der Branddirektion zur Durchführung von Brandsicherheitsdiensten (BSD).

Aufgrund der rechtlichen Vorgaben des Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes wird der BSD durch die öffentliche Feuerwehr durchgeführt. Die Entscheidung, ob und in welcher Stärke ein Brandsicherheitsdienst erforderlich ist, obliegt dieser Sachrate. Die Vorplanung zur personellen und technischen Besetzung des BSD wird zentral bearbeitet. Der BSD wird ausschließlich von Kräften der Berufsfeuerwehr in der Freizeit durchgeführt. Die aufgewendete Arbeitszeit wird unter Anwendung der Mehrarbeitszeitverordnung vergütet. Gegenüber dem Veranstalter werden Kosten nach der Feuerwehrgebührensatzung geltend gemacht. Innerhalb von Betrieben mit Werkfeuerwehr übernehmen diese den Brandsicherheitsdienst, der sich im Industriebereich vornehmlich auf das Beaufsichtigen von Heißarbeitsstellen konzentriert.

Hinweise zum Sanitätsdienst bei Veranstaltungen finden Sie hier ...

 

Ihre Ansprechpartner für Veranstaltungssicherheit:

Ansprechpartner

Aktuelle Seite: Home Feuerwehr Vorbeugung und Planung Veranstaltungssicherheit