Atemschutzübungsstrecke

Training für Atemschutzgeräteträger...
Die Atemschutzübungsstrecke Die Atemschutzübungsstrecke Feuerwehr Frankfurt a.M.

Die Atemschutzübungsstrecke wurde in das Erdgeschoss des Akademiegebäudes integriert und besteht aus Untersuchungsraum, Vorbereitungsraum, Ergometerraum, Arbeitsraum, zwei Schleusen, Übungsstrecke und Leitstand.

Bei allen Übungen in der Atemschutzstrecke wird die medizinische Überwachung durch einen Arzt sichergestellt.

Im Vorbereitungsraum werden von den Atemschutzgeräteträgern die Atemschutzgeräte sowie die persönliche Schutzausrüstung angelegt. Truppweise geht es anschließend in den Ergometerraum, in dem sich drei Fahrradergometer befinden. Im darauffolgenden Arbeitsraum stehen ein Laufband und zwei Schlaggeräte zur Verfügung. Über eine Eingangsschleuse gelangt man in die Übungsstrecke. Die insgesamt 143m lange Übungsstrecke besteht aus drei Ebenen mit verschiedenen Durchstiegen, Röhren, Verengungen und einer Hitzezone. Am Ende der Übungsstrecke geht es über die Ausgangsschleuse zurück zum Vorbereitungsraum.

Die Steuerung und Überwachung erfolgt vom Leitstand, von dem aus die einzelnen Räume und die Übungsstrecke mit Infrarotkameras überwacht werden. Die Kommunikation in alle Räume erfolgt über eine Gegensprechanlage.

Kameras, Licht, Hitzezone, Lüftung und Geräusche werden vom Leitstand mittels einer Visualisierungssoftware gesteuert.

Jeder Teilnehmer erhält einen personalisierten Transponder, mit dem er sich an den einzelnen Arbeitsstationen und der Übungsstrecke anmeldet. Die zu erbringende Leistung der einzelnen Stationen und die Registrierung erfolgt über eine Trainingssoftware.

Besonderheit ist die Online-Pulsüberwachung, mit der eine schädliche Überbelastung des Herz- Kreislaufsystems vermieden werden soll. Die Herzfrequenz wird über einen Brustgurt und einem kleinen Sender an die Trainingssoftware übermittelt.

Mehr in dieser Kategorie: Akademiegebäude »

Trainingsmöglichkeiten im Akademiegebäude

  • Planübung & Einsatzsimulation
    Planübung & Einsatzsimulation Für die Fortbildung von Einsatz und Führungskräften ist im FRTC ein spezieller Planübungsraum vorhanden.In diesem Raum kann zum einen die…
  • PPV-Trainer
    PPV-Trainer Bei jedem Brandeinsatz innerhalb von Gebäuden ist ein frühzeitiger Lüftereinsatz zwingend notwendig.Durch den Einsatz können Fluchtwege rauchfrei gehalten sowie die…
  • Lehrräume
    Lehrräume Das FRTC verfügt über insgesamt zehn Unterrichtsräume. Hier finden, je nach dem geplanten Verwendungszweck, zwischen 20 und 30 Personen Platz…
  • Atemschutzübungsstrecke
    Atemschutzübungsstrecke Die Atemschutzübungsstrecke wurde in das Erdgeschoss des Akademiegebäudes integriert und besteht aus Untersuchungsraum, Vorbereitungsraum, Ergometerraum, Arbeitsraum, zwei Schleusen, Übungsstrecke und…
Aktuelle Seite: Home Trainingsmöglichkeiten Akademiegebäude Atemschutzübungsstrecke