FRTC

Informationen über das Feuerwehr & Rettungs Trainings Center ...

Die Zahl der schweren Brandereignisse ist in den letzten Jahren kontinuierlich zurückgegangen. Dies hat mit einem gestiegenen Gefahrenbewusstsein der Bevölkerung aber auch mit der Wirkung von Frühwarnsystemen wie Heimrauchmeldern und Brandmeldeanlagen zu tun, welche die Alarmierungszeiten verkürzen und so ein Eingreifen vor der vollständigen Ausdehnung eines Brandereignisses ermöglichen.

Kommt es jedoch zu Bränden, sind die dann entstehenden Gefahren und Risiken für die Einsatzkräfte durch den aktuellen technischen Standard von Baustoffen und Bauteilen schwerwiegender als früher. So treten zum Beispiel durch den Einbau von Isolierglasfenstern und Wärmedämmmaterialien im Brandfall inzwischen Effekte auf, die für untrainierte und unerfahrene Einsatzkräfte lebensgefährlich werden können. Brandphänomene wie beispielsweise die Durchzündung von Rauchgasen - sogenannter „Flash-Over“- sind bei der Brandbekämpfung mittlerweile die Regel. Die für den Brandeinsatz weiterentwickelte Schutzkleidung kann die Einsatzkräfte nur bedingt schützen. Die richtige Taktik und automatisierte Verhaltensweisen, die nur durch ein intensives Training in entsprechenden Einrichtungen gelehrt und geübt werden können, sind die einzige Prävention im täglichen Umgang mit den Gefahren des Einsatzdienstes.

Das Feuerwehr- und Rettungstrainingscenter soll zukunftsweisend die Aus- und Fortbildung der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Frankfurt am Main sowie der im Katastrophenschutz engagierten Hilfsorganisationen ermöglichen. Die Übungseinrichtungen sind mit einem Höchstmaß an Flexibilität gestaltet, um aktuellen und kommenden Anforderungen gerecht zu werden und um den Gewöhnungseffekt beim Üben zu minimieren.

Mehr in dieser Kategorie: Angebot 2013 »
Aktuelle Seite: Home FRTC